In Südwestfalen gibt es zahlreiche attraktive Arbeitgeber – und dies gilt es zu zeigen!

Für Unternehmen verbirgt sich dahinter eine echte Aufgabe… Denn in Zeiten von Fachkräftemangel und der Suche nach qualifizierten Talenten ist es unerlässlich, ganz bewusst Strahlkraft als attraktiver und profilierter Arbeitgeber zu entwickeln und potentielle, qualifizierte Bewerber:innen somit gezielt anzuziehen. Doch wie gelingt dies?

Jährlich zeichnet die Südwestfalen Agentur GmbH ein Unternehmen aus Südwestfalen für besonders vorbildliche Strategien und Maßnahmen im Bereich Arbeitgebermarketing aus: Durch den „Award für erfolgreiches Arbeitgebermarketing“.

 

Die Bewerbungsfrist für den Arbeitgebermarketing-Award 2022 ist am 25.05.2022 geendet, Informationen dazu finden Sie hier.

Unter allen diesjährigen Bewerbungen hat die Jury nun die besten Beispiele als Shortlist ausgewählt und für den Award nominiert. Herzlichen Glückwunsch an alle Nominierten!

Nun heißt es Daumen drücken: Die Bekanntmachung und Übergabe des Awards an den diesjährigen Sieger erfolgt am 29. September 2022 im Rahmen der Veranstaltung „Unternehmerpreis Südwestfalen“. Möchten Sie dabei sein? Mehr Informationen zu der Veranstaltung und das Anmeldeformular finden Sie hier.


Die Shortlist 2022

  • Hauptsitz: Kirchhundem, Kreis Olpe
  • Branche: Reinigungstechnik und Reinigungsmittel zur professionellen Fassadenreinigung
  • Anzahl Mitarbeitende: 22

Das sagt die Jury:

„Die Hermes Fassadenreinigung ist ein schönes Beispiel dafür, wie auch in kleineren Unternehmen das Thema Arbeitgebermarketing ohne großes Budget großgeschrieben werden kann. Wenn die Mitarbeitenden mit einbezogen werden, entstehen gemeinsam viele interessante Ideen und es wird ein sehr authentisches Bild des Arbeitgebers vermittelt – insbesondere bei der Umsetzung in Social Media. Passend zum Claim ‚Erlebe den Effekt‘ geben „Instagram-Reels“ mit teilweise beachtlichen Klickraten Einblicke ins Unternehmen und zum Team. Kreativ und überaus sympathisch gemacht.“

  • Hauptsitz: Schmallenberg, Hochsauerlandkreis
  • Branche: Dienstleistung / Hotellerie
  • Anzahl Mitarbeitende: 600

Das sagt die Jury:

„SMART, UMFANGREICH, KREATIV und KOOPERATIV – diese vier Worte stehen für das Arbeitgebermarketing von DSIS. Die Hotelkooperation hat durch schlaue Zusammenarbeit eine fundierte und attraktive Arbeitgebermarke entworfen: „Wir sind Glücklichmacher“. Kreative Maßnahmen, die u.a. nur durch die Kooperation der unterschiedlichen Hotels machbar sind, verstärken das Portfolio jedes einzelnen Hotels als attraktiver Arbeitgeber. Sehr beeindruckend – insbesondere in der heiklen Situation der Hotellerie zu Pandemiezeiten!“

  • Hauptsitz: Iserlohn, Märkischer Kreis
  • Branche: Pharmaindustrie
  • Anzahl Mitarbeitenden: 750

Das sagt die Jury:

„Der Arbeitgebermarketing-Prozess bei MEDICE ist an vielen Stellen wie aus dem Lehrbuch, z.B. in der Zusammensetzung des Projektteams wie auch in der Gestaltung des gesamten Prozesses. Besonders hervorzuheben ist ein breites und interessantes Portfolio an Aktivitäten, sowie die stringente Umsetzung und Wiedererkennbarkeit der Arbeitgebermarke in allen Maßnahmen und auf allen Kanälen. Die Mitarbeiter:innen als MEDICE Botschafter repräsentieren sehr authentisch die „JobFamilie“ in verschiedenen Kanälen und erreichen so eine gesteigerte Markenwahrnehmung für MEDICE als Arbeitgeber.“

Die Gewinner der vergangenen Jahre

Hier erfahren Sie in der Pressemitteilung von 2017, warum GEDIA gewonnen hat. 

Hier erfahren Sie in der Pressemitteilung von 2018, warum Heinrich Georg gewonnen hat.

Hier erfahren Sie in der Pressemitteilung von 2019, warum G-Tec gewonnen hat.

Hier erfahren Sie in der Pressemitteilung von 2020, warum Tsubaki Kabelschlepp gewonnen hat.

Hier erfahren Sie in der Pressemitteilung von 2021, warum ahd gewonnen hat.