Verfasst am 30. Juli 2018

Die Vorbereitungen für die REGIONALE 2025 laufen seit Monaten auf Hochtouren. In der Südwestfalen Agentur häufen sich bereits die Fragen, wann konkrete Projekt-Ideen für das Strukturförderprogramm des Landes NRW vorgeschlagen werden können.

Der Startschuss für Projekte fällt am 12. Oktober 2018 im Rahmen des Südwestfalen-Forums. Ab dann werden kluge, innovative Projekte gesucht, die den Dreiklang von "digital - nachhaltig - authentisch" - die "Südwestfalen-DNA" - in sich tragen und Lösungen für die Herausforderungen der Region bereithalten.

An dem Tag wird auch der erste Südwestfalen Kompass der REGIONALE 2025 vorgestellt, an dem die Südwestfalen Agentur im Moment noch arbeitet. Er dient als Leitfaden und Orientierungsrahmen für die neun Projektkorridore der REGIONALE wie z.B. Mobilität, Gesundheit, Stadt- und Dorfentwicklung. In ihm wird etwa beschrieben, was digital - nachhaltig - authentisch für die Projekte bedeutet.

Nach dem 12. Oktober gibt es ein Zeitfenster von zunächst zwei Jahren, um Projekt-Ideen zu entwickeln und einzureichen. Die Südwestfalen Agentur unterstützt und begleitet Projektträger ab dann im weiteren Qualifizierungsprozess.