Die Online-Sprechstunde zur REGIONALE 2025

"REGIONALEr Freitag" ist ein regelmäßiges Veranstaltungsformat. Alle zwei Monate am letzten Freitag spricht das REGIONALE-Team mit Interessierten über verschiedene Fragen und Aspekte rund um die Themenbereiche der REGIONALE 2025 sowie Themen, die damit eng verbunden sind.

Das Online-Format ist auf eine Stunde angelegt. In der ersten Hälfte geben Projektträger oder Expert:innen Impulse, die zweite Hälfte ist für Nachfragen und Diskussionen reserviert. In den vergangenen Monaten ging es beispielsweise schon um das digitale Dorfleben, Mobilität im ländlichen Raum, die Beteiligung junger Menschen in der Regionalentwicklung und Bedeutung von Planungswettbewerben bei der Gestaltung von Bauten oder öffentlichen Plätzen.

Die REGIONALEn Freitage stehen allen Menschen offen, die sich für das jeweilige Thema interessieren, dort einfach zuhören oder aktiv mitdiskutieren möchten. Alle Termine werden frühzeitig im Veranstaltungskalender hier auf der Homepage eingepflegt.


 

Rückblick auf vergangene Veranstaltungen

 

Fokus auf #digitale Dörfer

Wie können Dörfer sich digital organisieren und Apps oder Plattformen für ihren Ort nutzen? Diese Fragen treiben viele Dorfaktive in Südwestfalen um. Wegen der großen Nachfrage beim digitalen "Tag der Dörfer" Ende Oktober 2020 hatte die Südwestfalen Agentur Interessierte zu einer vertiefenden Online-Veranstaltung eingeladen. Rund 80 Teilnehmer:innen waren beim REGIONALEn Freitag Spezial dabei, lernten Dorf-Apps, Plattformen, Anbieter und gute Beispiele kennen.

Hier geht es zum Nachbericht.

­­­


Fokus auf "Bauen mit Holz"

Das Thema „Bauen mit Holz“ nimmt in Südwestfalen weiter Fahrt auf. Neu in der REGIONALE 2025 ist eine Projektidee, welches das Bauen mit dem Werkstoff Holz bei Kommunen, im Gewerbebau und im Privatbereich fördern will. Um den vielen Interessierten das Vorhaben sowie Praxis- und Erfahrungsberichte aus der Region vorzustellen, lud die Südwestfalen Agentur zu einer Online-Veranstaltung ein. Gut 30 Teilnehmer*innen schalteten sich beim „REGIONALEn Freitag“ zum Thema „Bauen mit Holz“ hinzu.

Hier geht es zum Nachbericht.

­­


 

Fokus auf Planungswettbewerbe

"Planungswettbewerb" ist ein sperriges Wort, hinter dem sich aber viele Möglichkeiten für die Städte und Gemeinden verbergen. Etwa um Schulen, öffentliche Plätze, Museen oder Gebäude zu gestalten. Deshalb hatte die Südwestfalen Agentur Interessierte zu einer Online-Veranstaltung eingeladen. 30 Teilnehmer:innen aus ganz Südwestfalen waren dabei, um sich über die besondere Bedeutung von Planungswettbewerben in der REGIONALE 2025 zu informieren und konkrete Beispiele aus der Region kennenzulernen.

Hier geht es zum Nachbericht.


Fokus auf "Summer of Pioneers"

m Rahmen der Online-Sprechstunde „REGIONALEr Freitag“ stellten die Südwestfalen Agentur, die Stadt Altena und Initiator Frederik Fischer den "Summer of Pioneers" zum ersten Mal offiziell vor. Neben Interessierten aus der Region nahmen am Online-Meeting auch Digitalarbeiter:innen teil, die sich vorstellen können, 2021 für ein halbes Jahr in der Region zu leben und zu arbeiten. Das Online-Meeting war eine Vorbereitung auf einen Schnuppertag in Altena im Oktober 2020.

Hier geht es zum Nachbericht.