Die LEADER-Regionen in Südwestfalen wollen zusammen eine Kommunikationsplattform für die Dörfer der Region schaffen. Das Vorhaben startet zunächst als Pilotprojekt. Im Rahmen der REGIONALE 2025 soll das Projekt auf die gesamte Region ausgeweitet werden.

  •  Projektfortschritt
  •  Wir in Südwestfalen
  •  Hochsauerlandkreis,
    Kreis Olpe,
    Kreis Siegen-Wittgenstein,
    Kreis Soest,
    Märkischer Kreis

Die LEADER-Regionen in Südwestfalen haben sich zusammengetan, um eine Kommunikationsplattform für die Dörfer der Region zu schaffen. Bestehen soll diese aus einer Dorfwebseite und einer App, mit einheitlichem Aufbau, aber individuell anpassbar auf die Bedürfnisse der jeweiligen Dorfgemeinschaften. Was in einem Pilotprojekt in mehreren Modelldörfern startet, soll im Rahmen der REGIONALE 2025 auf die gesamte Region ausgeweitet und um zusätzliche Bausteine erweitert werden. 

Das Vorhaben soll bereits ab Herbst 2021 starten, zunächst als Pilotprojekt der LEADER-Regionen in Südwestfalen. In ausgewählten Modelldörfern wird eine Kombination aus Dorf-Webseite und der Kommunikations-App „Dorffunk“ getestet. Dabei profitiert das Projekt von Erfahrungen und Erkenntnissen aus dem Kreis Höxter und möchte die dort erprobten digitalen Instrumente und Prozesse in die Fläche Südwestfalens bringen. Hier können die Dorfgemeinschaften Projekte, Veranstaltungen und Informationen einstellen und die Bürger:innen wie in einem sozialen Netzwerk miteinander kommunizieren. Jedes Modelldorf stellt dabei ein Redaktionsteam, das Inhalte erarbeitet und die Dorfplattform aktuell hält. Unterstützt werden die Teams technisch, inhaltlich und organisatorisch von sogenannten Digitalpat:innen.

Nun wurde das Vorhaben als Projektidee in den Prozess der REGIONALE 2025 in Südwestfalen aufgenommen. „Der erste Stern ist zugleich Zündgeber und Bestätigung unserer Vision. Jetzt ist klar, dass wir einen richtigen Ansatz verfolgen und wir können richtig loslegen und unsere Idee weiter konkretisieren“, freuen sich Ann-Kathrin Hoß von der LEADER-Region BiggeLand, Christoph Hammerschmidt von der LEADER-Region Hochsauerland und Medebachs Wirtschaftsförderer Michael Aufmhof als Ideengebende des Vorhabens.

Im Rahmen der REGIONALE 2025 soll die Projektidee zum einen auf die gesamte Region ausgeweitet werden. Ein kontinuierlicher und organisierter Wissenstransfer soll dafür sorgen, dass alle interessierten Dörfer in der Region die Kommunikationsplattform für sich nutzen können. Zum anderen soll die Plattform um weitere Bausteine erweitert werden. Mögliche Ideen sind zum Beispiel das Angebot lokaler Produkte oder die Einführung einer Mitfahrzentrale. Aber auch Vorschläge und Ideen aus den Dorfgemeinschaften sollen einbezogen werden.

Projektträger: LEADER-Regionen Südwestfalen (Federführung vorläufig: LEADER Region Hochsauerland)

Projektpartner*innen: LEADER Regionen Südwestfalen, Wirtschaftsförderung der Hansestadt Medebach



Ansprechpartnerin für das Projekt: Christoph Hammerschmidt, LEADER-Region Hochsauerland (Tel.: 02982 / 908417, E-Mail: info@leader.hochsauerland.de

Projektmanagerin im REGIONALE-Team: Alica Mielke (02761 / 835 11 17, E-Mail: a.mielke@suedwestfalen.com)

Alle Ansprechpartner*innen für die REGIONALE 2025