Kunst und Kultur reisen durch Südwestfalen: Mit dem Projekt "Wanderspace" will die Universität Siegen mobile Kultur- und Kunstangebote in Südwestfalen schaffen. Möglich werden soll das über ein mobiles Baukastensystem.

  •  Projektfortschritt
  •  Kultur@Suedwestfalen
  •  Hochsauerlandkreis,
    Kreis Olpe,
    Kreis Siegen-Wittgenstein,
    Kreis Soest,
    Märkischer Kreis

Mit dem Projekt "Wanderspace" soll Kunst und Kultur durch Südwestfalen reisen. Lehrende der Universität Siegen wollen mobile Kultur- und Kunstangebote nach Südwestfalen bringen. Möglich werden soll das über ein Baukastensystem, das verschiedene Formate für die Bürgerinnen und Bürger ermöglicht und dabei regionale Themen aufgreift.

Südwestfalen soll durch das REGIONALE-Projekt völlig neue Begegnungs- und Veranstaltungsangebote bekommen. Der "Wanderspace"  reist durch Südwestfalen und dient mal als Werkstatt, mal als Ausstellungsraum oder auch als digitale Medienstation. Auf diese Weise sollen gemeinnützige, öffentliche und nicht kommerzielle Kulturgüter entstehen und Diskussionen und neue Entwicklungsimpulse in Quartieren und Dörfern angestoßen werden.

Inhaltlich geht es immer um Themen, die für die Bürgerinnen und Bürger in den jeweiligen Orten wichtig sind. Deshalb steht bei allen "Wanderspace"-Überlegungen im Mittelpunkt, sie einzubeziehen und zu adressieren. Wie lange der "Wanderspace" an einem Ort bleibt, hängt von der Idee ab, die dort umgesetzt werden soll. Denkbar ist, dass Künstlerinnen und Künstler sowie lokale Akteure aus Bildungs- und Kultureinrichtungen mit den Menschen vor Ort auch längere Zeit in Workshops oder Werkstätten gemeinsam an einem Projekt arbeiten und es dann zusammen präsentieren. 

"Der erste Stern ist für uns ein motivierendes Signal, um nun noch konkreter an der ‘Wanderspace‘-Konzeption weiterzuarbeiten", sagte Professorin Johanna Schwarz von der Uni Siegen. "Wichtige Grundlage ist dabei der Kontakt zu Akteurinnen und Akteuren an möglichen Projektstandorten im ländlichen Südwestfalen, mit denen wir gemeinsam eine optimale Passung unseres Projekts zu den Bedürfnissen, Interessen und kulturellen Besonderheiten der Region erreichen möchten."

 


Projektträger: Universität Siegen

Projektpartner*innen: Kunstakademie Düsseldorf, Universität Siegen, Fakultät II – Department Architektur, Qulturwerkstatt e.V. Netphen, REGIONALE-Projekt "Wege zum Leben", Kunstverein Siegen e.V., Biolandhof Eichenhof in Kreuztal, REGIONALE-Projekt „Natur digital begreifen“, Rabauki e.V. Siegen, REGIONALE-Projekt "Baukultur – Wir sind Heimat – Werkstatt und Kompetenzzentrum für Südwestfalen", Museum für Gegenwartskunst Siegen, Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Ansprechpartnerin für das Projekt: Prof. Johanna Schwarz, Universität Siegen (0271 / 740 4011)

Projektmanagerin im REGIONALE-Team: Cynthia Krell (02761 / 835 11 26)