Kunst und Kultur reisen durch Südwestfalen: Mit dem Projekt "Wanderspace" will die Universität Siegen mobile Kultur- und Kunstangebote in Südwestfalen schaffen. Möglich werden soll das über ein mobiles Baukastensystem.

  •  Projektfortschritt
  •  Kultur@Suedwestfalen
  •  Hochsauerlandkreis,
    Kreis Olpe,
    Kreis Siegen-Wittgenstein,
    Kreis Soest,
    Märkischer Kreis

Wie können künstlerische Perspektiven auf die ländliche Region Südwestfalen zu kulturellen und sozialen Weiterentwicklungen beitragen? Diese Frage stellt das Projekt „WANDERSPACE“ gemeinsam mit regionalen Akteur:innen.

„WANDERSPACE“ist als skulpturale Architektur geplant, die flexibel an verschiedensten Orten aufgestellt werden kann: an einem Kulturzentrum oder dritten Ort, einem Dorfplatz oder auch auf einem Biobauernhof. In und um den „WANDERSPACE“ können Ausstellungen, künstlerische Aktionen und weitere Veranstaltungs- und Begegnungsangebote stattfinden. In Verbindung mit regions- und ortsspezifischen Projekten, die von und mit Gastkünstler:innen entwickelt werden, sollen so offene Kommunikationsräume entstehen.

Das Projekt will an verschiedenen Orten in Südwestfalen kulturelle Teilhabe von Bürger:innen der Region erkennbar werden lassen und unterstützen. „WANDERSPACE“-Projekte entwi- ckeln sich in Netzwerken, zu denen Bürger:innen, Künstler:innen und Studierende ebenso gehören wie die materiellen, kulturellen und sozialen Strukturen vor Ort und in der Region. Unter Einbezug einer digitalen Ebene will „WANDERSPACE“ zu kultureller Vernetzung inner- halb der Region und über sie hinaus beitragen.

Eine erste Station hat „WANDERSPACE“ bereits bei einem weiteren Projekt der REGIONALE 2025 gefunden. Im Sommer 2021 war „WANDERSPACE“ für mehrere Monate im Kultur- und Begegnungsort „Q“ der „Qulturwerkstatt“ in Netphen zu Gast. Dort fanden mehrere partizipa- tive künstlerische Aktionen statt. Beispielsweise machte der Künstler Matthias Schamp mit seinem „Mythos Grill“ (Pommesbude und zugleich alltagsarchäologische Spielstätte) dort Halt. Viele weitere solcher Stationen und Aktionen sollen in den nächsten Jahren folgen. Hier- für wollen die Organisator:innen ein breites Kooperationsnetzwerk innerhalb und außerhalb der REGIONALE 2025 in ganz Südwestfalen aufbauen. 


Projektträger: Universität Siegen

Projektpartner:innen: Kunstakademie Düsseldorf, Universität Siegen, Fakultät II – Department Architektur, Qulturwerkstatt e.V. Netphen, REGIONALE-Projekt "Wege zum Leben", Kunstverein Siegen e.V., Biolandhof Eichenhof in Kreuztal, REGIONALE-Projekt „Natur digital begreifen“, Rabauki e.V. Siegen, REGIONALE-Projekt "Baukultur – Wir sind Heimat – Werkstatt und Kompetenzzentrum für Südwestfalen", Museum für Gegenwartskunst Siegen, Kultur!Büro. Kreis Siegen-Wittgenstein

Ansprechpartnerin für das Projekt: Prof. Johanna Schwarz, Universität Siegen (0271 / 740 4011)

Projektmanagerin im REGIONALE-Team: Cynthia Krell (Tel.: 02761 / 835 11 26, E-Mail: c.krell@suedwestfalen.com)

Alle Ansprechpartner*innen für die REGIONALE 2025