Eine neue App soll Jugendlichen bei Berufsorientierung und Unternehmen bei der Fachkräftesicherung helfen. Über die App "RegioQuest" erhalten Jugendliche auf spielerische Art Informationen über Ausbildungsberufe in ihrer Nähe.

  •  Projektfortschritt
  •  Digitale Bildung
  •  Kreis Olpe,
    Kreis Siegen-Wittgenstein

Über die App „RegioQuest“ sollen sich junge Menschen in Südwestfalen über ihre Ausbildungsmöglichkeiten in der Region informieren können. Die Idee stammt aus der Welt der Computerspiele. Quests sind darin besondere Aufträge an Spielerinnen und Spieler, um z.B. Schätze zu finden. Eine schöne Analogie zum REGIONALE Projekt, denn: die Applikation vermittelt auf eine spielerische Art und Weise Informationen zu Unternehmen und Berufschancen. Getragen wird das Projekt von der Universität Siegen und dem Kreis Olpe in Zusammenarbeit mit vielen verschiedenen Partnerinnen und Partnern aus Region. 

„Seit dem ersten Stern haben wir unser Konzept kontinuierlich verfeinert und konnten viele weitere interessierte Partner hinzugewinnen, sodass wir sehr gut aufgestellt sind.“, erklärt der Projektverantwortliche Prof. Dr. Thomas Ludwig von der Uni Siegen. „Die aktuelle gesellschaftliche Entwicklung zeigt, dass nach wie vor noch viele Ausbildungsstellen in unserer Region unbesetzt sind. Genau diese Herausforderung möchten wir mit ‘RegioQuest‘ auf spielerische Art und Weise adressieren.“

Das Herzstück der App ist eine digitale Plattform, auf der Unternehmen aus der Region Informationen zu den Ausbildungsmöglichkeiten in ihren Betrieben einstellen können. Diese Informationen werden mit Geodaten und konkreten Aufgaben verknüpft. Junge Menschen können diese dann über eine App aufrufen und sie direkt vor Ort beim Unternehmen lösen. Auf diese Weise sollen sich die Jugendlichen spielerisch mit den Unternehmen der Region und ihren eigenen Berufschancen in Südwestfalen beschäftigen. “RegioQuest“ bietet so eine komplett neuartige Herangehensweise an den Umgang mit dem Fachkräftemangel. Und das nicht nur im Kreis Olpe, sondern auch in ganz Südwestfalen und darüber hinaus. Das Konzept der App lässt sich auch auf andere Regionen übertragen.


Projektträgerin: Universität Siegen

Projektpartner*innen: Kreis Olpe, Agentur für Arbeit Siegen, Arbeigeberverbände Olpe, Berufskolleg Olpe, Caritasverband für den Kreis Olpe e.V., DGB-Region Südwestfalen, Handwerkskammer Südwestfalen, IG-Metall Olpe & Siegen, Industrie- und Handelskammer Siegen, Kreis Siegen-Wittgenstein, Kreishandwerkerschaft Westfalen-Süd, SIT-GmbH, Zentrum für Digitalisierung der Wirtschaft (ZDW)

Ansprechpartner für das Projekt: Prof. Dr. Thomas Ludwig (Uni Siegen) (0271 / 7404763) 

Projektmanager im REGIONALE-Team: Felix Peter (02761 / 835 11 13)