Die drei Naturparke der Region Südwestfalen arbeiten bei diesem Projekt zusammen. Sie wollen mit den "Naturentdeckerorten" Orte schaffen, an denen Familien und Kinder die Natur ganz ohne Einschränkungen entdecken können. Physisch wie digital.

  •  Projektfortschritt
  •  Echte WERT-Schätze aus Südwestfalen
  •  Hochsauerlandkreis,
    Kreis Olpe,
    Kreis Siegen-Wittgenstein,
    Kreis Soest,
    Märkischer Kreis

Die drei Naturparke der Region haben sich zusammengetan, um an verschiedenen Plätzen in Südwestfalen Naturentdeckerorte zu schaffen. Hier sollen Kinder und Familien schon bald die heimische Flora und Fauna mit allen Sinnen und auch mit digitalen Hilfsmitteln erkunden können. Durch das neue Angebot für Kinder und Familien wollen die Naturparke schon die Jüngsten für die Natur in der Region und ihren Schutz sensibilisieren. 

„Der zweite Stern ist ein weiterer wichtiger Schritt zur Umsetzung der Naturentdeckerorte. Daher ist meine Freude über die Erteilung – gemeinsam mit dem Team der Geschäftsstelle – groß. Und sie ist zugleich eine große Motivation“, freut sich Bernd Fuhrmann, der Vorsitzende des Naturpark Sauerland Rothaargebirge, über die Auszeichnung für das REGIONALE-Projekt. „Wir haben inzwischen viele Interessenten für die Idee gewonnen und tragfähige Ideen gesammelt. Dies beweist, dass wir auf einem nachhaltigen Weg sind.“

Die Naturentdeckerorte sollen Familien, Schulklassen, Kindergärten und auch Tourist*innen ganz unverfälschte Einblicke in typische Lebensräume der Region geben. Die Natur soll aber nicht nur physisch erlebt werden, sondern auch mit digitalen Hilfsmitteln wie „Virtual Reality“-Installationen. Seit der Auszeichnung mit dem ersten Stern im August 2020 wurde daran gearbeitet, diese Idee mit Leben zu füllen. So erklärt Dr. Jürgen Wutschka, Verbandsvorsteher des Naturparks Arnsberger Wald: „Im Naturpark Arnsberger Wald sind tolle Ideen für neue Entdeckerorte gesammelt worden und wir warten nun auf eine kreative Umsetzung. Als Qualitätsnaturpark ist uns sehr daran gelegen, die Natur erlebbar zu machen.“

Vom Projekt verspricht man sich nicht nur einen niedrigschwelligen Zugang zu Natur, Umwelt und Heimat für Kinder. Die Naturentdeckerorte sollen auch das touristische Angebot in der Region bereichern. Neben dem Naturpark Sauerland Rothaargebirge, dem Zweckverband Naturpark Arnsberger Wald und dem Naturpark Diemelsee sind deshalb auch der Sauerland-Tourismus e.V. und der Touristikverband Siegerland-Wittgenstein am Vorhaben beteiligt. Auch mit weiteren Projekten der REGIONALE 2025, wie „Natur digital begreifen“ und „Nachhaltiges Qualitätsmanagement für die öffentliche Infrastruktur Südwestfalen am Beispiel des Tourismus“ sehen die Naturparke Kooperationsmöglichkeiten.


Projektträger: Naturpark Sauerland Rothaargebirge e. V.

Projektpartner: Zweckverband Naturpark Arnsberger Wald, Naturpark Diemelsee, Sauerland-Tourismus e.V., Touristikverband Siegerland-Wittgenstein e.V., Institut für Biologie der Universität Siegen

Ansprechpartner für das Projekt: Detlef Lins (Geschäftsführer Naturpark Sauerland Rothaargebirge) (02974 / 9691838) 

Projektmanager im REGIONALE-Team: Mario Ziogas (02761 / 835 11 06)