Die Projektidee landmobil.2025 (Dorfmobilität der Zukunft) zielt auf die Entwicklung eines neuen multimodalen Mobilitätskonzeptes für den ländlichen Raum ab.

  •  Projektfortschritt
  •  Mobilität fürs echte Leben
  •  Märkischer Kreis

Die Projektidee "Dorfmobilität der Zukunft" zielt auf die Entwicklung eines neuen multimodalen Mobilitätskonzeptes für den ländlichen Raum ab. Dabei wird das Projekt in Zusammenarbeit mit einem südwestfälischen Modelldorf den Einsatz von automatisiert und vernetzt fahrenden E-Kleinbussen real und virtuell untersuchen. Das Modelldorf wird nach strengen Kriterien ausgesucht. Dabei spielen unter anderem die technische Realisierbarkeit als auch das Vorhandensein einer repräsentativen Sozialstruktur innerhalb der Ortschaft eine Rolle. Die Busse werden Personen und Güter transportieren. Sie sollen Teil eines Mobilitätsmixes sein, also Teil von unterschiedlichen kombinierten Mobilitätsangeboten.


Projektträger: Stadtwerke Menden GmbH

Projektpartner: TU Dortmund, MVG Märkische Verkehrsgesellschaft GmbH