Die Denkfabrik soll weiterentwickelt werden. Die ansässigen Institutionen sollen in die Lage versetzt werden, klein- und mittelständische Unternehmen zu unterstützten. Der Fokus liegt auf digitaler Kunststofftechnik, Gebäudetechnik und Umformtechnik.

  •  Projektfortschritt
  •  Digitale Kompetenzlandschaft
  •  Märkischer Kreis

Ziel des Projekts "Denkfabrik digital" ist die Unterstützung der digitalen Transformation und die Stärkung der Digitalisierungskompetenz der südwestfälischen Unternehmen. Dabei handelt es sich um die konsequente Weiterentwicklung der Denkfabrik im neuen Wissensquartier in Lüdenscheid, das sich in unmittelbarer Nähe zur Phänomenta befindet.

Um dieses Ziel zu erreichen, werden die im Quartier der Denkfabrik ansässigen Institutionen (u.a. Kunststoffinstitut, Institut für Umformtechnik, Deutsches Institut für angewandte Lichttechnik) durch technologische Infrastruktur und durch qualifiziertes Personal in die Lage versetzt, konkrete Unterstützungsangebote insbesondere für klein- und mittelständische Unternehmen zu entwickeln. Im Sinne einer digitalen Kompetenzlandschaft in Südwestfalen erfolgt eine inhaltliche Spezialisierung insbesondere in den Bereichen digitale Kunststofftechnik, digitale Gebäudetechnik und digitale Umformtechnik.


Projektträger: Gesellschaft zur Wirtschafts- und Strukturförderung im Märkischen Kreis mbH

Projektpartner: Kunststoffinstitut für die mittelständische Wirtschaft NRW GmbH, DIAL GmbH, Institut für Umformtechnik der mittelständischen Wirtschaft GmbH, Fachhochschule Südwestfalen, Technikzentrum Südwestfalen gGmbH, Stiftung Phänomenta Lüdenscheid, Südwestfälische Industrie- und Handelskammer zu Hagen, Stadt Lüdenscheid, Entwicklungs- und GründerCentrum Lüdenscheid GmbH, Initiative junge Lüdenscheider